Homöopathie

Kontakt





Behandlungskosten


Preise ab Januar 2014:
körperliche Untersuchung: 12,00 - 20,00 Euro, je nach Zeitaufwand
Beratung: 25,00 - 40,00 Euro, je nach Zeitaufwand

Frühjahrskur (Entgiftung / Entschlackung) mit spagyrischen Pflanzenmitteln
Erstellung eines Kurplanes: 60,00 Euro
Termine zur Verlaufsbeurteilung: 40,00 Euro (ca. 45 Minuten)

Homöopathische Behandlung chronischer oder chronisch bedingter Krankheiten
(Teil a, vergl. GebüH-Ziff. 2a) Anamneseerhebung zur Einleitung der homöopathischen Behandlung : 130,00 Euro
(Teil b, vergl. Gebüh-Ziff. 2b) Krankenexamen / Fallanalysearbeiten : 60,00 Euro

Homöopathische Folgeanamnese im chronischen Krankheitsfall, einschl. Fallanalysearbeiten: 85,00 Euro

Homöopathische Behandlung im akuten Krankheitsfall
(Teil a, vergl. Gebüh-Ziff. 2a) Homöopathische Anamnese : 55,00 Euro
(Teil b, vergl. Gebüh-Ziff. 2b) Krankenexamen / Fallanalysearbeiten : 35,00 Euro

Die homöopathische Behandlung wird nach
den Ziffern des Leistungsverzeichnis klassische Homöopathie (LVKH 2011) berechnet. Nähere Informationen zum LVKH finden Sie auf der Seite des VKHD (Verband Klassischer Homöopathen Deutschlands e.V.).

Entschleunigen, Stress abbauen, Energiebalance
mit der Kraft der Hände, und/oder achtsame Gespräche: 60,00 Euro (1 Stunde)

Erstattungsfähigkeit der Leistungen:

Gesetzlich Versicherte:
In den meisten Fällen müssen Sie die Kosten in voller Höhe selbst bezahlen.
Ein paar gesetzliche Krankenkassen erstatten inzwischen die klassisch-homöopathische Behandlung durch Heilpraktiker.

Privat Versicherte:
Es werden nur Leistungen erstattet, die im Leistungskatalog der Versicherung und der Beihilfe aufgeführt sind, und die medizinisch notwendig sind! Die Höhe der Erstattung richtet sich nach Ihrem Vertrag und nach der Beihilfeverordnung.

Die Erstattungsbereitschaft von Beihilfestellen und privaten (Zusatz-)Versicherungen ist sehr unterschiedlich.
Im August 2013 wurde von der Bundesbeihilfe die Ziffer 2 des GebüH aufgeteilt in die Ziffern 2a (Homöopathische Erstanamnese von mind. 1 Stunde) und 2b (Vollständiges Krankenexamen mit Repertorisation). Die Landesbeihilfe Brandenburg, NRW und Rheinland-Pfalz haben sich der Vereinbarung angeschlossen.
Das gleiche gilt für wenige Versicherungen, darunter die Barmenia, Concordia, Debeka, Düsseldorfer, HUK-Coburg, INTER, PAX, SDK.
Trotzdem müssen Sie voraussichtlich einen Teil der Kosten selber tragen. Die Höhe meiner Rechnungen ist unabhängig von der Erstattungsbereitschaft!